Die Unternehmensgruppe

Wir führen für Sie computerunterstützte Brandsimulationen mit validierten Berechnungsmodellen (Zonen- bzw. Feldmodelle) durch und unterstützen Sie bei den Schlussfolgerungen in Bezug auf Architektur und Objekt­sicherheit.

  • Ermittlung objektbezogener Temperatur-Zeit­kurven unter Berück­sichtigung der Sicher­heitsein­richtungen als Grundlage für weiter­führende mögliche statische Heiß­bemessung von Bau­teilen
  • Bestimmung der objektbezogenen Brand­last auf­grund der Nutzung
  • Bewertung von Sicherheitsein­richtungen unter Simulations­bedingungen
  • Nachweis des "äquivalenten Feuerwider­standes" ohne beziehungs­weise mit ver­minderten baulichen Maß­nahmen
  • Vermeidung von Überdimensionierungen und un­wirt­schaft­lichen Brandschutz­maß­nahmen
  • Realisierung von Kosteneinsparungen durch wirtschaft­liche Dimensionierung der Bauteile
Optimierte Bauteile für einen optimalen Brandschutz